DAS HAUSARZTVERSPRECHEN

Die Sternmattpraxis ist eine hausärztliche Einzelpraxis. Mein Name ist Benjamin C. Wronn. Ich werde mich immer persönlich um alle medizinischen Belange meiner Patienten kümmern. Das bedeutet für Sie: Immer ein Ansprechpartner. Einer, der sich verantwortlich fühlt. Ihr Hausarzt. Versprochen!

Hausarztmedizin ist sprechende Medizin

Der Arzt als Berater, Coach und Ansprechpartner bei der Bewältigung gesundheitlicher Probleme des Patienten. Im Zentrum stehen Sie als Mensch. Achtsames Zuhören und Wertschätzen sowie das Ernstnehmen der subjektiven Beschwerden sind die Basis einer vertrauensvollen Arzt-Patientenbeziehung und führen oft genug bereits auf die richtige diagnostische Fährte.

Hausarztmedizin ist personalisierte Medizin

In dem immer komplexeren Umfeld moderner Medizin mit Ihren fantastischen Hochtechnologiemöglichkeiten in Diagnostik und Therapie ist es Aufgabe Ihres Hausarztes, mit Ihnen gemeinsam ganz individuell die richtigen Weichen zur optimalen Behandlung zu stellen.

Hausarztmedizin ist effiziente Medizin

Ihr Hausarzt kennt Sie, mit Ihrer medizinischen und oft auch privaten Geschichte. Er kennt Ihre Erkrankungen, Ihre Medikation und die Ergebnisse der Voruntersuchungen. In diesem Wissen können die notwendigen Untersuchungen und Behandlungen häufig direkt in der Hausarztpraxis von Ihrem persönlichen Arzt vorgenommen werden. In unserer Praxis steht ein grosses Repertoire an technischen Möglichkeiten zur Verfügung.

Hausarztmedizin ist kooperative Medizin

Gelegentlich ist zur Diagnostik und Therapie Ihrer Erkrankung eine weiterführende Untersuchung oder das Hinzuziehen eines Spezialisten notwendig. In einem solchen Fall verfügt die Sternmattpraxis über ein breites Netzwerk kooperierender Institute und Spezialärzte, welchen Ihr Hausarzt Sie im Bedarfsfall zuweisen wird.

Diagnostisches Spektrum

  • Praxislabor (inklusive Harnstatus, Blutbild, Entzündungswerte, Blutzucker, Blutgerinnung, Herzinfarkt-Enzyme, Herzpumpschwäche-, Embolie- und Thrombose-Werte)
  • Elektrokardiogramm/EKG (Herzstrommessung)
  • Pulsoxymetrie (Messung des Blutsauerstoffgehaltes)
  • Langzeit-Blutdruckmessung (Zur Erfassung der Blutdruckwerte über 24 h)
  • Langzeit-EKG (Zur Erfassung des Blutdrucks über 24 h)
  • Hochauflösendes digitales Röntgen (Bilder kann der Patient auf CD mitnehmen)
  • Spirometrie (Lungenfunktionsprüfung)
  • Audiometrie (Hörtest)
  • Sehtest (Standardisiert auf Nah- und Fernsicht)
  • Schwerpunkt: Hochauflösende Sonografie inklusive farbkodierter Duplexsonografie (Ultraschall von Bauchorganen, Schilddrüse, Lymphknoten, Weichteilen usw.)

Therapeutisches Spektrum und Krankheitsbilder

  • Hausärztliche Grundversorgung
  • Praxisapotheke (Selbstdispensation)
  • Behandlung von Herzerkrankungen
  • Behandlung von Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus und Schilddrüsenfunktionsstörungen
  • Behandlung von Erkrankungen der Verdauungsorgane und der Harnblase
  • Behandlung von funktionellen Störungen wie Reizdarm, Reizmagen, Reizblase
  • Behandlung von Allergien
  • Behandlung von Lungenerkrankungen
  • Behandlung von Infektionen
  • Nach- und Mitbetreuung bei Krebserkrankungen
  • Behandlung von Hauterkrankungen incl. Haarausfall
  • Impfungen inklusive Reiseimpfungen (ausser Gelbfieber)
  • Vorsorgeuntersuchungen und Check Up-Untersuchungen
  • Tauchtauglichkeitsuntersuchungen
  • Fahrtauglichkeitsuntersuchungen für das Strassenverkehrsamt
  • Fliegerärztliche Tauglichkeitsuntersuchungen für das Bundesamt für Zivilluftfahrt … mehr Info
  • Infusionstherapien (z. B. Eiseninfusionen bei Blutarmut, Eisenmangel mit chronischer Müdigkeit)
  • Kleinere operative Eingriffe
  • Erstdiagnostik und Therapie von kleineren Unfällen
  • Psychosomatische Kurzinterventionen
  • Schmerztherapie medikamentös und nichtmedikamentös mittels individuell abgestimmtem Medikationskonzept, manuellen Techniken, präzisen, ultraschall-gesteuerten Injektionen im Bereich von Sehnen, Gelenken, Wirbelsäule und Muskulaturtriggerpunkten, Akupunktur, Schröpftherapie, TCM … mehr Info
  • Indikationsspektrum: Rheumatische Erkrankungen, Arthrose, Überlastungs- und Haltungsschäden sowie bei chronischen Schmerzsyndromen, Fibromyalgie, Neuralgien und Tumorschmerzen